**FRÜHLINGSFEST: JETZT ONLINE!**

12 März 2020

ft2020.jpg

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Ideen3 Frühlingstreffen

**UPDATE: Frühlingsfest dieses Jahr am 18.04. online**

Anlässlich der aktuellen Coronasituation haben auch wir den Schluss gezogen, das Frühlingsfest auf ein Onlineformat umzuverlegen. Wir haben uns einen schönen Prozess überlegt, wie wir trotzdem kreativ werden können. Es soll kein langweiliges Format werden, sondern in diesen 3 Stunden viel Kreativität, Vernetzung und Ideen freigesetzt werden!
Wann? Samstag, 18.04 von 10 bis 13 Uhr. Wenn neue Ideen weitergesponnen werden wollen ist danach noch Raum sich weiter auszutauschen.
Der Zoomraum ist: https://zoom.us/j/94469985576. Wenn du dich dafür entscheidest dabei zu sein, bitten wir dich pünktlich zu sein und die vollen drei Stunden einzuplanen. Wir freuen uns auf deine Teilnahme!!
Ann-Chris, Raphael und Robin
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Einladung zum Frühlingsfest 2020

"The world doesn't change one person at a time. It changes as networks of relationships form among people who discover they share a common cause and vision of what's possible." ~ Margaret Wheatley

Du bist auf der Suche nach Leuten, die mit dir aktiv werden oder möchtest dich in einem coolen Projekt mit einbringen oder einfach inspirieren lassen, von dem was bereits geschieht? Hier ist Raum für Austausch, Ankommen im Jetzt, wilde Visionen und einen gemeinsamen Blick in das neue Jahr. Im Open Space können wir uns gegenseitig anstiften Neues zu lernen und unsere Ideen und Inspirationen in die Welt zu bringen.

Raum für Gemeinschaft, das ist das Frühlingstreffen. Darum wollen wir zusammenkommen und uns begegnen – dort, wo jede*r gerade auf ihrem Weg steht. Zeit, um sich mit dem zu verbinden, was dich in der Tiefe bewegt.

Thema des diesjährigen Frühlingsfestes ist "Emergenz"

Inspiriert von Wikipedia, bezeichnet Emergenz (von lateinisch emergere „Auftauchen“, „Herauskommen“, „Emporsteigen“) „die Möglichkeit der Herausbildung von neuen Eigenschaften oder Strukturen eines Systems infolge des Zusammenspiels seiner Elemente. Dabei lassen sich die emergenten Eigenschaften des Systems nicht (...) auf Eigenschaften der Elemente zurückführen, die diese isoliert aufweisen.“ Wir denken, ist ist ein guter Zeitpunkt einen solchen emergenten Raum auszurufen, bei dem etwas größeres entstehen kann, aus dem Zusammenspiel vieler Ideen3-Menschen. Gemeinsam wollen wir erkunden was uns bewegt und lebendig wird, wenn wir auf kreative und spielerische Art zusammen.

Ort

Diesen Frühling sind wir zu Gast im , das vom Aktionsnetzwerk living utopia gegründet wurde und alternative Lebens- und Kooperationsformen erfahrbar werden.

Teilnahmekosten

Das Funkenhaus versteht sich tauschlogikfrei. Das bedeutet, dass  es Menschen ermöglichen will, dorthin zu kommen, auch wenn man nichts in Form von Geld geben kann. Gleichzeitig gibt es natürlich auch eineMenge laufender Kosten neben Heizung, Materialien, etc, weshalb es auf Spenden angewiesen ist. Als Richtwert, die Unkosten für das Wochenende zu tragen, schlagen wir 60€/Person (inkl. 2 Nächte und Verpflegung) vor.

  Warum solltest du dieses Jahr dabeisein?

Das diesjährige Frühlingsfest kommt zu einem besonderen Zeitpunkt. 

Ideen3 ist nun 10 Jahre alt. Strukturen haben sich entwickelt, Projekte entfaltet. Viele von uns haben über den Verein wertvolle Erfahrungen gesammelt, eine Herzenskultur erlebt und Ideen gestaltet. Noch nie stand der Verein derart solide und gefestigt da, bietet denkbar gute Bedingungen für neue Projekte.

Und dennoch ist da so ein Gefühl von Umbruch und auch die ernsthafte Frage, was Ideen3 heute noch ausmacht, wofür der Verein steht. Es sind viele Projekte in den letzten Jahren entstanden, die ziemlich für sich selbst stehen – so sehr, dass wir wenig Verknüpfung und Austausch zwischen diesen Projekten wahrnehmen. Breiter gefasst, fragen wir uns, wie mehr Gemeinschaftsgefühl und Verbindung in diesem doch über ganz Deutschland verstreuten Verein entstehen könnte.

Was wäre, wenn wir als Verein gerade durch ein ähnliches Phänomen von Fragmentierung und Zersplitterung gehen, wie es auch die breitere Gesellschaft erfasst? Wie schaffen wir trotz unserer verstreuten Individuen ein Gefühl von Kollektivität und Zugehörigkeit? Was vereint uns?

Wir sind neugierig was passieren will, wenn all jene zusammenwirken, die sich dem Verein verbunden fühlen! Was will sterben und was will aus uns Neues entstehen? Welche Möglichkeiten wachsen jetzt gerade in uns und in Dir?

Wir haben Lust, einmal wirklich als Kollektiv innezuhalten – einen Raum zu geben, wo die Erfahrungen der einzelnen Projekte zusammenfließen können, um zu schauen was daraus entstehen will.

Dabei möchten wir auch Spaß haben, Verspieltheit einladen und unserer Kreativität Ausdruck verleihen. Spiele spielen, bunte Dinge malen, wild werden, explodieren. Aber auch: ehrliche Gespräche, ernste Fragen und mutige Intentionen.

Was bringst du mit und was wünscht du dir vom Frühlingstreffen? Schreib uns gern über das Anmeldeformular,

Robin, Ann-Chris & Raphael




Ort: Funken- und Kollektivhaus des Aktionsnetzwerks living utopia in Greene bei Einbeck
Datum: 17.04. bis 19.04.2020

Große Karte öffnen