Struktur und Satzung

Ideen³ ist ein Verein, der am Bonner Amtsgericht eingetragen und vom Finanzamt St. Augustin als gemeinnützig anerkannt ist. Der Verein wurde am ersten April 2009 gegründet und befindet sich seitdem in Entwicklung. 

Der Hauptsitz befindet sich in Alfter, zwischen Bonn und Köln gelegen. Es gibt mehrere Regionalgruppen u.a. in Berlin, Köln-Bonn, München, Solingen, Trier und Witten weitere z.B. in Freiburg und Hamburg sind im Aufbau oder in Planung.

Satzung Ideen hoch drei e.V.

Intern ist der Verein in drei "Räumen" organisiert, nähere Informationen dazu gibt es hier.

Die Dienstleistungen, die in Raum 3 für Menschen und Organisationen angeboten werden, fallen in den "wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb". Auf alle Einnahmen, die hier generiert werden, fallen 19 % Mehrwersteuer an. Mindestens 10 % der Einnahmen geht direkt an den ideellen Bereich in Raum 1 & 2.

 
Organe von Ideen³ 

Die Mitgliederversammlung ist das höchste Organ des Vereins. Sie wählt und entlastet den Vorstand und trifft langfristige Entscheidungen. In ihr sind alle Mitglieder  mit einer Stimme vertreten. Sie tagt jährlich im Rahmen des Frühlingstreffens.

Der Vorstand leitet verantwortlich die Vereinsarbeit und besteht aus fünf gleichberechtigten und einzeln zeichnungsberechtigen Mitgliedern. Die Namen der aktuellen Vorstände finden Sie im Impressum.

Die Arbeit des Vorstands ist eingebettet in den Gestaltungskreis. An diesem können sich alle Mitglieder einbringen, die die strategische Ausrichtung und Gestaltung des Vereins aktiv mitgestalten möchten.

Die Gestaltungskreistelefonkonferenz findet regelmäßig alle zwei Wochen dienstags von 18 bis 20 Uhr statt. Themen, die besprochen werden sollen, werden vor der Telefonkonferenz an alle Mitglieder geschickt. Jedes Mitglied kann, auch spontan, an der Telefonkonferenz teilnehmen. Nach der Konferenz gibt es ein Protokoll, das an alle Mitglieder verschickt wird. Alle Mitglieder erhalten also alle zwei Wochen ein Dokument, in dem aktuelle Entscheidungsprozesse dargestellt werden. Zu Beginn der Konferenz wird über alle aktuell laufenden Projekte des Vereins berichtet, diese Übersicht kommt zentral in die Informationsmail, die an alle Mitglieder geschickt wird.

Arbeitskreise/Kompetenzzentren bearbeiten dauerhaft Themen- und Aufgabenbereiche des Vereins. Jeder Arbeitskreis hat einen Ansprechpartner, der die Übersicht über dessen Aktivitäten behält und als Ansprechpartner für Vorstand, Mitglieder und Externe fungiert. Existierende oder geplante Arbeitskreise sind: „Räume für Entwicklung (Forschung und Entwicklung, Weiterbildung)“, „Öffentlichkeitsarbeit“, „Finanzen“, „Rechtliches“, „Kommunikation und Technik“ .

Projekte sind zeitlich begrenzt, z.B. kann ein Projekt die Gestaltung der neuen Website sein, aber auch ein Tag der Ideen, eine Radtour Ideen erfahren etc. Für jedes Projekt soll es einen Ansprechpartner aus dem Vorstand oder einen vom Vorstand ernannten Ansprechpartner geben, der die Projektmitglieder z.B. über Abrechnungsdetails etc. informiert.